LOCATION für HOCHZEIT

Tipps & Reportagen aus Hochzeitslocations in NRW


LIEBE BRAUTPAARE!

 

Wir haben für Euch ein Paar Tipps zusammengestellt, die ihr bei der Auswahl eurer Hochzeitslocation beachten müsst, um euren Wünschen und Erwartungen gerecht zu werden. 

Hier findet Ihr auch reale Foto-Reportagen, Tagesabläufe, und eine Auswahl an schönsten Hochzeitslocations in NRW, die Eure Herzen höher schlagen lassen.

 

Klickt auf die Fotos unten, um zu jeweiligen Reportage zu gelangen! 


Wie finde ich meine perfekte Location für Hochzeit?

 

TIPP 1: Wie lange im Voraus startet man mit der Suche nach der Location?  

So früh wie möglich - also direkt nach dem Heiratsantrag! Viele Locations sind 1,5-1 Jahr im Voraus bereits ausgebucht (einige sogar 2 Jahre). Verrückt, aber wahr: der frühe Vogel fängt den Wurm. Entscheidet Euch, in welcher Saison ihr heiraten möchtet (Winter/Herbst oder Frühling/Sommer). Würden für euch auch Freitage und Sonntage in Frage kommen? Denkt auch an die Schulferien und Feiertage! Als Idee: wie wäre es mit einem Pfingstsonntag? 

 

TIPP 2: Passt der Stil der Location zu Euch? Hat diese ausreichend Räumlichkeiten für Eure Wünsche?

Stil und Thematik Eurer Hochzeit sind enorm wichtig: ob modernes Hotel oder historischer Schloss - die Dekoration soll mit dem Gebäude harmonieren. Beachtet folgende Fragen bei der Auswahl:

  • Ausreichend Platz für eine freie oder standesamtliche Trauung vorhanden? Plan "B" (eine Räumlichkeit, falls es regnet)
  • Eventuell eine naheliegende Kapelle, wo man kirchlich heiraten kann? So sparen sich die Gäste auch die Anfahrt nach der Trauung zum Festsaal!
  • Übernachtungsmöglichkeiten oder ein Hotel in der Nähe?
  • Ausreichende Anzahl der Parkplätze für Eure Gäste?
  • Ein Spielzimmer / Ruhezimmer vorhanden?

TIPP 3: Ist der feierliche Saal, wo das Essen stattfindet, im gleichen Saal mit der Tanzfläche?

Getrennte Räumlichkeiten für Essen und Tanzen tragen nicht gerade zu einer perfekten Party bei... Wenn alles in einem Raum Platz findet, verläuft die geplante Moderation der Feier (Beiträge der Gäste, Spiele) und die Party sehr harmonisch. Das Buffet darf ruhig in einer anderen Räumlichkeit aufgebaut werden. 

 

TIPP 4: Findet eine Hochzeit am Vortag statt? Wie viele finden parallel an Eurem Datum statt? 

Diese Information ist enorm wichtig für die Gestaltung eurer Deko und Technikaufbau (falls die Location keine eigene Ton-/Lichttechnik besitzt). Es werden manchmal exclusive Mietbedingungen angeboten (z.B. von Donnerstag bis Montag): in diesem Fall habt Ihr Top-Konditionen! Wenn parallel zu Eurer Hochzeit noch 3-4 weitere in der Location stattfinden, erfragt genau nach Eurem persönlichen Manager / Tontechniker / Anzahl der verfügbaren Service-Kräfte, damit die Qualität der Betreuung auch entsprechend hoch ist. 

 

TIPP 5: Dürft Ihr ein Catering Eurer Wahl mitbringen? 

Viele Locations haben eine eigene Küche im Haus oder sie bieten euch 3-5 Catering-Alternativen. Spart nicht am falschen Ende - gutes Essen ist eins der wichtigsten Faktoren für eine gelungene Feier! 

 

TIPP 6: Gibt es eine Sperrstunde oder Lautstärkenbegrenzung für Eure Party?

Sperrstunde: einige Locations bieten Open-End an, die anderen - machen bereits um 2 Uhr Schluss. Bedenkt dies bei der Planung vom Tagesablauf. Lautstärkenbegrenzung: ein heikles Thema! Wenn dies in Eurem Mietvertrag explizit erwähnt wird (z.B. ab 22 Uhr muss die Musik auf Zimmerlautstärke gesenkt werden; bei lauter Musik dürfen die Türen nicht geöffnet werden usw.), stellt Euch einfach folgendes vor: feiern ohne Klimaanlage, im Sommer, mit Lautstärken-Begrenzung? 

 

TIPP 7: Ist eine Klimaanlage vorhanden? Sind Wunderkerzen, Bodennebel und / oder Konfetti erlaubt?

Die Frage zur Klimaanlage betrifft die Brautpaare unter Euch, die nicht im Winter heiraten. Mittlerweile kann es in den anderen Monaten unvorhergesehen warm werden ;) Falls die Location keine Klimaanlage hat, soll dies kein Haupt-Kriterium werden - kurzfristig lassen sich große Ventilatoren für die Tanzfläche und die Räumlichkeit organisieren. 

Wunderkerzen und Co.: Wunderkerzen, Tortenfontänen oder Konfetti sind oft nicht erlaubt: es werden sogar Strafen / hohe Reinigungsgebühren in Rechnung gestellt. Klärt diesen wichtigen Punkt - auch wenn Ihr selbst es nicht organisiert, einige Gäste werden auf diese Idee kommen, Euch z.B. mit Konfetti Kanonen beim Hochzeitstanz zu überraschen. 

 

TIPP 8: Hat diese Hochzeitslocation "versteckte" Kosten: Korkgeld, Verlängerungsstunden vom Service-Personal, Getränke außerhalb der Pauschale, Tischdekoration usw. 

Auch diese Kleinigkeiten, die auf den ersten Blick nicht entscheidend erscheinen, können leider "teuer" enden. Beachtet dies und stellt gezielte Fragen an die Vermieter & Catering!  

 


Hochzeit in Essen: Schloss Hugenpoet

Scheunen Hochzeit in Bergheim (Köln): Millianshof


Hochzeit am Strand: Seepavillon Köln


Hochzeit in Gelsenkirchen: Schloss Horst

Schloss Hochzeit in Bonn: La Redoute


Tamada / Moderation Hochzeit + DJ


  • Deutschsprachige akzentfreie Moderation (Tamada) für deutsch russische Hochzeit in NRW, Rheinland-Pfalz, Belgien und den Niederlanden 
  • Kooperation mit professionellen russischen / deutschen modernen DJ's, Sänger, Tamada, Saxophonisten...
  • Langjährige Erfahrung, großes Repertoire (auswendig, ohne Text oder iPad!), Leidenschaft in jedem Schritt: von Vorbereitung und Planung bis zum Auftritt !