Checkliste mit Tipps: Musik / DJ / Moderation für Eure Hochzeit

Neues Jahr - ran an die Hochzeitsplanung! Herzlichen Glückwunsch zu euer Verlobung! 

Jeder Plan braucht eine ordentliche Checkliste - und es gibt so viele gute davon. Heute möchte ich mit Euch meine eigene kleine Checkliste zum Thema "Musik / DJ & Moderation" auf Eurer Hochzeit teilen. Ich hoffe, helfen Euch meine Tipps bei der Do-it-yourself-Planung! 

 

1. Erstellt einen detaillierten Ablaufplan des Tages: ganz egal, ob Ihr Euch für eine Hochzeit mit Moderation (Tamada) oder ohne entscheidet - der ungefähre Zeitplan ist wichtig! An Eurem wichtigsten Tag habt Ihr "Schmetterlinge im Bauch" - plant alles im Vorfeld! Gerne unterstütze ich Euch bei der Planung & Durchführung sowie Moderation Eurer Feier – ich spreche akzentfrei Deutsch, Russisch und Englisch.

 

Zu Beginn ein Paar organisatorische Tipps für euren Tagesablauf: 

  • Falls Ihr nicht an einen vorgegebenen Zeitpunkt eurer kirchlichen / standesamtlichen oder freien Trauung gebunden seid, die am gleichen Tag mit der Hochzeitsparty stattfinden wird, empfiehlt es sich frühestens um 13-14 Uhr mit der Trauung zu starten. Grund 1: ihr dürft länger ausschlafen und seid fitter für die Party. Grund 2: denkt an Eure Gäste, die eine längere Entfernung fahren müssen!
  • Fotoshooting mit den Gästen ist ein wichtiger Punkt: er darf nicht vergessen werden! Ein späterer Abendsonnen-Shooting ist auch eine nette Idee, oder? Lasst Euch vom Fotografen Eurer Wahl beraten! Natürlich, darf Euer Paar-Shooting auch vor der Trauung im Stil "First Look" geplant werden - ihr erspart euren Gästen die Wartezeit. 
  • Euren Hochzeitstanz nimmt man besonders wahr, wenn er bei Dämmerung / im Dunklen stattfindet (ist es nicht ein Traum?) ;)

2. Hochzeitsmoderatorin / Tamada oder Trauzeugen? Klar, diese Entscheidung wird von diversen Faktoren beeinflusst (persönliche Beziehung zu den Trauzeugen, deren Organisationsfähigkeit und Belastbarkeit, Budget usw.). Aus Erfahrung empfiehlt es sich, einen Moderator zur Planung und Durchführung der Feier ab 30 Personen zu engagieren - ihr habt einen festen Ansprechpartner für Eure Gäste während des Tages. Somit erspart Ihr Euch und Euren Trauzeugen unnötigen Stress und könnt den Tag gemeinsam genießen! Unseren Artikel mit mehr Infos dazu findet ihr hier: Hochzeitsmoderator vs. Tamada.

 

 

3. Sprache der Moderationin welcher Sprache soll die Moderation der Hochzeit erfolgen? Viele bevorzugen eine deutschsprachige Tamada, weil fast alle oder alle Gäste sich auf Deutsch verständigen können. Es gibt aber Hochzeiten, wo ich nur auf russisch moderieren darf. Versucht Euch auf eine Sprache der Moderation zu konzentrieren (die 2. Sprache als kleiner Zusatz). 

 

4. Der richtige DJ / Band (Ausrichtung der Nationalitäten): da die meisten Hochzeitsgesellschaften heutzutage sehr international ausgerichtet sind, ist es wichtig, im Vorfeld zu entscheiden, welche Musik prävalieren wird. Falls ihr keinen geeigneten DJ finden könnt (z.b. russisch-deutsch / russisch-polnisch usw.), ich berate Sie gerne dazu und kontaktiere den richtigen DJ aus meinem Kollegenkreis. 

  

5. Wann und was soll gespielt werden? (Trauung / Empfang/ während des Buffets / Abendparty). Am besten ist mit dem DJ oder Live-Band persönlich zu klären, welche Art von Musik gespielt wird (dafür haben die meisten Profi-Anbieter eine spezielle "Check-Liste"), denn so sichert ihr Euch vor bösen Überraschungen ab. Mindestspielzeit / Maximaldauer / Pausen bei Live-Bands - auch ein heikles Thema: bitte im Vorfeld festlegen!

 

6. Repertoire der Live-Band / Sänger/-in: klärt mit den Live-Musikern deren Repertoire ab (die professionellen Anbieter haben eine Liederliste dafür) - es ist kein Muss, aber ein nettes "added value"-Service - denn so wisst ihr im Vorfeld Bescheid, welche Lieder gesungen werden und könnt auch mitentscheiden / Eure Wünsche äußern. P.S. Diesen Service biete ich meinen Brautpaaren selbstverständlich kostenfrei an. ;-)

 

7. Versteckte Kosten: die Preissetzung eines Angebots ist jedem einzelnen Anbieter überlassen, aber manchmal bleiben einige Kosten "versteckt". Welche Fallen könnten auf Euch warten? Ich bringe mal einige ans Licht:

- Extra Kosten für Auf-/Abbau und Anfahrt;

- Zusätzliche Stundenpauschale bei Verlängerung;

- Einstudieren zusätzlicher Lieder;

- eventuelle Übernachtung;

- Kosten für einen gleichwertigen Ersatzmusiker / DJ im Krankheitsfall des ursprünglichen Anbieters usw.

 

Alle diese Fragen sind ein logischer Bestandteil meines Erstgesprächs mit dem Brautpaar - bei uns habt Ihr alle nötigen Informationen in der Hand! Ich hoffe, dass meine Tipps für Euch hilfreich sein werden! Ich freue mich auf Euch und Eure Liebesgeschichte!

 

Diese Checkliste mit Tipps steht Euch auch als PDF zum Runterladen zur Verfügung. 

Download
Checkliste für Moderation, DJ und Unterhaltung
Eine detaillierte Checkliste für wichtige Entscheidungen bei Unterhaltung und Tagesablauf eurer Hochzeit!
Checkliste Moderation, Musik, DJ und Unt
Adobe Acrobat Dokument 93.3 KB

Weitere Tipps zur Moderation & DJ für eure Hochzeit findet ihr hier:

Tamada / Moderation Hochzeit + DJ


  • Deutschsprachige akzentfreie Moderation (Tamada) für deutsch russische Hochzeit in Köln, Düsseldorf, NRW, Rheinland-Pfalz, Belgien und den Niederlanden 
  • Kooperation mit professionellen russischen / deutschen modernen DJ's, Sänger, Tamada, Saxophonisten...
  • Langjährige Erfahrung, großes Repertoire (auswendig, ohne Text oder iPad!), Leidenschaft in jedem Schritt: von Vorbereitung und Planung bis zum Auftritt !